Top 5 Tipps um produktiver zu arbeiten

Es lohnt das Lesen gleich fünffach, denn wer kann sie nicht gut gebrauchen, die top 5 Tipps um produktiver zu arbeiten?

Ein produktiver Arbeitstag gibt uns ein Gefühl von Zufriedenheit und Erfolg. Doch oft genug ist die To-Do- Liste lang und der Tag gefühlt zu kurz. In Zeiten, in denen viele Unternehmen nicht mehr nach dem Stechuhr-Prinzip arbeiten und der Sechs-Stunden-Tag sich in Studien sogar produktiver und als umsatzsteigernd erwiesen hat, ist es an der Zeit umzudenken: Nicht wer lange arbeitet, sondern wer schlau arbeitet, gewinnt! Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, die Sie garantiert produktiver machen:

  • Morgenroutine ohne Handy
    In Ruhe aufstehen und nicht sofort Emails checken.
  • Mit der unangenehmsten Aufgabe starten
    Den Tag mit einem Leistungsschwung beginnen.
  • Digitale Ablenkung minimieren
    Produktivität durch Self-Control steigern
  • Gesunde Muntermacher
    Schwarzer, oder grüner Tee helfen ebenfalls beim Wachwerden.
  • Mastermind Gruppen
    Sich gegenseitig beim Erreichen von Zielen unterstützen.

Morgenroutine ohne Handy 

Zwischen 30-50% unseres täglichen Handels werden von Gewohnheiten bestimmt. Hinterfragen Sie Ihre Gewohnheiten bzw. werden Sie sich Ihren Gewohnheiten bewusst. Vor allem denen, mit denen Sie Ihren Tag beginnen! Unterstütze sie diese in Ihrem Leben oder sabotieren sie Sie vielleicht sogar? Was ist das Erste, was Sie machen, sobald Sie am Morgen aufstehen? Gehören Sie zu denjenigen, die sich mit dem Handyalarm wecken lassen und dann halb verschlafen schon die ersten Emails checken sowie durch News und Facebook scrollen? Dann versuchen Sie für einen produktiven Tag einmal eine radikale Änderung mit unserem ersten der Top 5 Tipps um produktiver zu arbeiten: Morgenroutine ohne Handy.
Denn News, persönliche Nachrichten und Social Media wühlen den Geist auf und erschaffen Stimmungen, die wir oft nicht kontrollieren können. Der Autor und Trend Prognostiker Michael McQueen weist darauf hin, dass die ersten zehn Minuten unseres Tages entscheidend für den Verlauf unseres restlichen Tages sind. Wenn wir sofort auf unser Smartphone schauen, Emails und Social Media checken, beginnen wir unseren Tag mit „Reagieren“ und lassen uns fremdbestimmen. Psychologisch sinnvoller wäre es, den Morgen mit etwas zu starten, bei dem wir die Kontrolle haben, fährt er fort. Dafür kann sich jeder seine ganz persönliche Morgenroutine erstellen. Das kann eine Runde joggen, 10 Minuten Yoga und Meditation, oder das Aufschreiben von Gedanken bei einem Kaffee oder Tee sein. Letztlich geht es darum, dass Sie zentriert und entspannt in den Tag starten. Machen Sie es zur Gewohnheit das Smartphone erst anzuschalten, und damit externe Informationen zu erhalten, wenn Sie sich geistig schon „aufgeräumt“ und wach fühlen.

Morgenroutine ohne Handy

Das Froschprinzip – Starte mit der unangenehmsten Aufgabe

Besonders unangenehme Tätigkeiten, wie einen herausfordernden Kunden anrufen, schieben wir gerne vor uns her. Bei unserem zweiten Punkt der top 5 Tipps um produktiver zu arbeiten, gehen wir auf Mark Twains Froschprinzip ein. Brian Tracy, Der Autor von Eat the Frog begründet seine Morgenphilosophie für mehr Produktivität auf ein Zitat von Mark Twain: „Wenn du morgens nach dem Aufstehen als Erstes einen lebendigen Frosch verspeisen würdest, kannst du motiviert durch den Tag gehen. Denn du kannst dir sicher sein, das dieses das Schlimmste war, was dir an diesem Tag passieren kann.“ Der „Frosch“, von dem Mark Twain spricht, ist die wichtigste Aufgabe – die, vor der man sich am meisten drückt, weil sie groß und bedeutsam ist. Wenn man es sich zur Gewohnheit macht, seine größte Aufgabe zuerst zu erledigen, beginnt man mit einem enormen Leistungsschub, der einen positiv durch den Tag trägt. Ihnen fällt es schwer zu definieren, was am Wichtigsten und Dringlichsten ist? Dann stellen Sie sich selbst folgende Frage: Wenn Sie einen Notruf erhalten würden und schnell die Arbeit verlassen müssten, welche Angelegenheit würden Sie schnell noch beenden oder delegieren? There you go!

Minimieren Sie digitale Ablenkung

Digitale Tools und Netzwerke können ein Segen für unsere Produktivität sein – aber auch Quelle großer Ablenkung. Forscher des Leibniz-Institut für Neurobiologie haben herausgefunden, dass das bloße Geräusch eines Smartphones uns von unserem eigentlichen Ziel ablenkt. Dies wurde mit sogenannten Eye-Trackern herausgefunden, die ermitteln, wie die Pupillen auf die Reize reagieren. Bei Versuchen sollten die Test­personen eine Aufgabe erfüllen. Wenn zwischendurch ein Handy klingelt, konnten die Forscher mit ihren Eye-Trackern erkennen, dass die Testpersonen nicht mehr mit ihrer Aufgabe befasst waren – ganz gleich ob die Benachrichtigung gelesen oder vermeintlich „ignoriert“ wird. Also: Wenn Sie konzentriert und produktiv arbeiten möchten, minimieren Sie die digitalen Ablenkungen. Legen Sie bestimmte Zeitfenster fest, in denen Sie ihre Emails abrufen und andere Benachrichtigungen checken – in den Zeiträumen zwischendurch können Sie viel fokussierter arbeiten. Für unseren dritten Punkt der top 5 Tipps um produktiver zu arbeiten, helfen Apps wie „Offtime“, „SelfControl oder „Freedom“, die für festgelegte Zeiten Nachrichten oder auch einzelne Apps blockieren.

Digitale Ablenkung minimieren

Gesunde Muntermacher: Kaffee-Alternativen

Für viele ist die schwarze Bohne das Symbol fürs „Anpacken“ und für Produktivität – doch wenn auch der nicht mehr hilft oder Sie vom Koffein Schlafprobleme oder Herzrasen bekommen, dann gibt es Power-Alternativen. Frischer Ingwertee sorgt durch seine Schärfe und das Vitamin C für einen Kreislauf-Push und macht wach und aufmerksam. Weiterer Vorteil: Ingwer ist auch noch gut fürs Immunsystem und viel bekömmlicher für den Magen als Kaffee! Auch schwarzer und grüner Tee enthalten Koffein. Im Gegensatz zu Kaffee sorgen die enthaltenen Aminosäuren und Gerbstoffe aber dafür, dass dieses erst nach und nach an den Körper abgegeben wird – es wirkt somit zwar langsamer, aber dafür viel länger und das Energieloch, in das man nach Kaffee häufig fällt, bleibt aus. Ein weiterer Wachmacher und damit Teil der top 5 Tipps um produktiver zu arbeiten: Guarana. Der Samen steckt oft in Energy-Drinks, kann aber auch als Pulver in Wasser oder Shakes gelöst werden und eine super Kaffee-Alternative sein.

Gründen Sie eine Mastermind Gruppe

Gründen Sie eine Mastermind Gruppe oder schließen Sie sich einer bestehenden an. Es ist der letzte Punkt unserer Top 5 Tipps um produktiver zu arbeiten und gleichzeitig einer der wichtigsten. Eine Mastermind-Gruppe ist ein Zusammenschluss von Gleichgesinnten mit unterschiedlichen Talenten oder beruflichen Hintergründen, die sich gegenseitig beim Erreichen ihrer Ziele unterstützen. Alle Teilnehmer wachsen über sich hinaus, indem sie sich gegenseitig herausfordern, Ideen brainstormen und einander helfen. Klassischerweise findet das Meeting 14-tägig online oder offline statt. Formulieren Sie in Ihrer Mastermind-Gruppe persönliche Ziele, die jeder Einzelne bis zum nächsten Meeting erreicht haben will. Zusätzlich zur Inspiration untereinander haben Sie dadurch ein objektives „Kontrollorgan“ hinter sich, das Ihnen auf die Finger schaut und Sie dadurch produktiver und motivierter werden lässt.

Viel Erfolg bei dieser neuen Herausforderung wünscht Ihnen unser eifas Team.

eifas – die SaaS Plattform als Komplett-Software für Ihr Unternehmen

eifas logo image

eifas goes Hollywood: How To Videos

This is custom heading element 14. September 2020 Veröffentlicht durch: eifas Team Kategorien: Allgemein, eifas Updates, Tipps Keine Kommentare Mit unseren Erklär-Videos finden Kunden ihre Antwort rund um die Uhr! eifas steht für intuitiv. Wir arbeiten täglich daran unsere Benutzeroberfläche und neue Funktionen in der Plattform simpel und so zu gestalten, dass sie keiner Erklärung

Revolution in der Buchhaltung: 7 Fragen an unseren CEO Robert Dotzauer

Lernen Sie unseren Geschäftsführer Robert Dotzauer einmal ganz persönlich kennen!

Das lieben Kunden an eifas – Business Administration der Zukunft

So hat sich das Business für unsere Kunden mit eifas zum Besseren gewendet

Testen Sie die eifas-Plattform und unsere Services Kostenlos und unverbindlich!